über uns

Vis-a-vis, der christliche Dienst an Kranken und Gesunden, unterstützt Pflegefachkräfte, die in ihren Gemeinden Begegnung und Unterstützung für kranke Menschen anbieten möchten.
Die Wurzeln für Vis-a-vis liegen in der Arbeit der Gemeindeschwester aus dem 19. Jahrhundert. Dazu kommen Impulse aus der in England seit 2004 stattfindenden Parish Nursing Arbeit und dem weltweiten Parish Nursing Netzwerk.

Träger

Vis-a-vis ist ein überkonfessionelles Projekt des Missionarisch Ökumenischen Dienstes in der Evangelischen Kirche der Pfalz und wird vom Freundeskreis missionarischer Dienste e.V. unterstützt.

Netzwerk

Vis-a-vis ist vernetzt mit dem midi Netzwerk (Netzwerk für Mission und Diakonie) der AMD (Arbeitsgemeinschaft Missionarischer Dienste) im Diakonischen Werk der EKD in Berlin.

Vis-a-vis Steuerungsgruppe

Angela Glaser, Referentin für Vis-a-vis; Pfarrer Dr. Reinhold Ahr (inzwischen im Ruhestand); Anja Gut, Krankenschwester; Pfarrer Bruno Heinz; Christa Scheffler, Lehrerin für Pflegeberufe;
Es fehlt: Pfarrer Dr. Ludwig Burgdörfer

 

 

 

 

 

 

Radiobeitrag SWR1 vom 6. Dezember 2015

06.12.15 Somo_Vis_a-Vis