Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Seite des Christlichen Gesundheitskongresses

Der nächste Christliche Gesundheitskongress findet vom 25. - 27. Januar 2018 in Kassel statt.

Preisverleihung

DSC_0252-1_kl

Vis-a-vis gewinnt den 1. Preis beim Christlichen Gesundheitskongress 2016 in Kassel

(Kassel) Die Basisinitiative Vis-a-vis aus Dudenhofen in der Pfalz wird mit dem Christlichen Gesundheitspreis 2016 ausgezeichnet. Es ist ein Anerkennungs- und Förderpreis zum Zusammenwirken von Gesundheitswesen und Gemeinden und mit 2000,-€ dotiert.
Die Laudatio hielt Dr. med. Beate Jakob vom deutschen Institut für ärztliche Mission (Difäm)/ Tübingen. Sie betonte in ihrer Würdigung, dass die Initiative den diakonischen Auftrag der Kirchengemeinde ermögliche und beispielhaft sei: „Wir brauchen überall Menschen, die sich auf hohem fachlichen Niveau christliche Nächstenliebe weitergeben“. Auch Dr. Stefan Stiegler (Hamburg), der das Albertinen-Diakoniewerk als Sponsor des Preises vertrat freute sich, dass mit Vis-a-vis eine alte Idee neue Bedeutung erhalte. In ihrer Dankesrede betonte Angela Glaser, dass die Gesundheitskongresse große Bedeutung für die Entwicklung von Vis-a-vis gehabt haben. Den 2. Preis gewann das Netzwerk Nächstenliebe aus Braunschweig. (Text: in Anlehnung an die Pressemitteilung des Christlichen Gesundheitskongress).

Fotos

Copyright Winfried Mundigler

Bild oben: Preisübergabe von links nach rechts Dr. med. Beate Jakob, Angela Glaser, Dr. Stefan Stiegler

Bild unten: Vis-a-vis Fachkräfte beim Gesundheitskongress, von links nach rechts: Sigrid Stute, Dr. med. Beate Jakob, Imke Becker, Angela Glaser, Martin Dube, Anja Gut und Susanne Sponsel.

1. Gesundheitspreis 2016